„Jede Leine hat eine eigene Geschichte“, dringt eine Stimme an mein Ohr, während ich am Hafen von San Francisco durch die Märkte schlendere. Leine + Geschichte = Es geht wahrscheinlich um was Besonderes für Hunde! Finde ich hier einen Hersteller, der besondere Hundeartikel verkauft?

Bingo.

Ich drehe mich um und schwupps, stehe ich vor einer Vielzahl Hundeleinen. Um jede Leine herumgewickelt ein kleiner Zettel mit einer Geschichte. Ich greife nach Phaedras Farbton: lila. Gespannt beginne ich die Geschichte dieser Leine zu lesen.

 

Besondere Hunde erfordern besondere Hundeleinen 

„Tom“ Golden, Colorado

Eine kurze Geschichte: Klettern hat mein Leben in vielerlei Hinsicht verändert. Zusätzlich zur körperlichen Übung, hat mir der mentale Aspekt dieses Sports eine großartige Wahrnehmung und einen Werkzeugkoffer gegeben, um mit stressigen Situationen im Alltag umzugehen. Durch keine andere Aktivität ist es leichter (dem Alltag) zu Entkommen, als Klettern.  Und das beste von allem: Klettern hat mich an so viele unterschiedliche Orte gebracht. Die Seile, die dafür genutzt wurden, wurden meist in Frontrange Colorado genutzt: Eldorado Canyon, Boulder Canyon und Clear Creek Canyon. Manche haben es auf längere Reisen geschafft: El Portrero Chico in Mexiko, Devil´s Tower in Wyoming und Joshua Tree in Kalifornien.

Ich grinse bei der Vorstellung, dass diese Hundeleine einmal von jemandem zum Klettern benutzt wurde. Von jemandem namens „Tom Golden“ aus Colorado, der sich in schwindelerregenden Höhen darauf verlassen hat, dass diese Leine (jetzt in meinen Händen) ihn hält. Dieser Tom, der eine kleine Nachricht darüber geschrieben hat, was ihm sein Sport bedeutet.

„Gibt es die auch in pink?“ fragt eine Frau neben mir.

Pink! Noch besser, als lila!

„Auch ja, das würde mich auch interessieren!“ schließe ich mich der Dame an und wir erkennen einander am Blick: Wir kaufen nicht einfach irgendwas für unsere Hunde. Es muss schon besonders sein.

 

Wir kaufen Missionen – auch bei Hundeleinen

„Nee. Pinkfarbene Kletterseile haben wir leider nicht“, antwortet der Mann hinter dem Stand. Sein Gesichtsausdruck sagt, dass es ihm wirklich, wirklich leid tut. Und mir fällt noch etwas auf. Etwas, das ihn von so vielen Verkäufern von Hundeartikeln unterscheidet:

Dieser Mann vor mir ist mit seinem ganzen Herzen bei der Sache. Er will nicht einfach nur verkaufen und Leute so schnell wie möglich durchschleusen, um seinen Umsatz zu machen. Es geht ihm um mehr – und ich will herausfinden, um was.

„Wie bist du denn auf die Idee gekommen, Kletterseile als Hundeleinen zu verkaufen?“ frage ich ihn neugierig.

„Naja, ich fand es einfach zu schade, die Kletterseile komplett wegzuschmeißen, wenn sie für´s Klettern unbrauchbar geworden sind“, beginnt er.

Und dann erfahre ich von Ryan Dempsey, Inhaber von Dog Patch SF, dass Kletterer extrem darauf achten, dass ihre Seile tip-top in Ordnung sind. Macht ja auch Sinn, wenn man sein Leben buchstäblich an einen seidenen Faden hängt.  Einen dicken Faden eben. Die meisten Seile sind nur wenig beansprucht, wenn sie ausrangiert werden. Und deshalb halte ich jetzt ein Exemplar in meiner Hand, das bombig aussieht und sich auch noch vom Material echt gut anfühlt.

Ryan erzählt, dass er 10% seiner Einnahmen spendet, damit es heimatlosen Hunden besser geht.

Ich erfahre, dass sein Australian Shepherd Rüde „Rascal“ Auslöser dafür war, dass Ryan irgendwann angefangen hat, nötiges Equipment selbst herzustellen.

„Er ist auf meiner Visitenkarte vorne drauf“, sagt der Mann mit Hundeherz und reicht mir seine Karte. Ich verspreche ihm, auf Facebook ein like zu setzen.

„Ist er das?“ frage ich und zeige auf das Bild des Aussis, der mich auf der Karte anlacht.

„Ja. Das war er…“, kommt es mit traurigen Augen als Antwort.

Shit. Oh nee.

„Bester Freund, was?“ frage ich und wir nicken beide stumm.

„Es wird irgendwann Platz sein für jemand anderen“, sage ich überzeugt – und meine es auch so. Wer einmal eine intensive Beziehung zu einem Hund hatte, verliert diese Form der Lebensqualität nie wieder.

„Ja, aber es ist noch zu frisch. Ich habe immerhin den Hund von Freunden zwischen durch“, sagt Ryan.

„Ah, okay. Das hilft ein bisschen“, meine ich.

„Aber es ist nicht dasselbe“, ergänzt Ryan und ich weiß genau, was er meint.

 

Jede Hundepersönlichkeit hinterlässt ganz eigenen Spuren in unserem Leben und deshalb hinterlassen sie auch ganz eigene Lücken, wenn sie fort sind.

 

Ich kaufe die lila Leine. Ich gebe noch eine Spende extra hinzu. Ich like die Seite auf Facebook und hashtagge #ropesforrescues auf Instagram.

Ich mache das alles aus einem ganz einfachen Grund:

Ryan Dempsey von Dog Patch SF hat eine Mission, die von Herzen kommt. Für Hunde und für Hundehalter.

 

Kriterien besonderer Hersteller für Hundeartikel

Er verkauft ein Produkt mit der tiefen Überzeugung, dass es anderen hilft. Er verbindet die persönliche, emotionale Bedeutung des Klettersports mit dem emotionalen Bedürfnis eines Hundehalters, etwas Besonderes für´s eigene Leben mit Hund zu bekommen.

Produkte für unsere Hunde dürfen ruhig so besonders sein, wie unsere Beziehung zum eigenen Hund. Beim Kauf helfen wir gerne zusätzlich anderen, fremden Hunden in Not.

Wir lieben Hunde. Nicht alle. Aber generell.

Und darum geht es! Unser Leben mit Hund bedeutet Glück.

Wir teilen es gerne und wir kaufen es gerne.

Wir stehen gerne stundenlang in Läden, die unsere besondere Beziehung zum Hund erkannt haben. Wir kaufen gerne Artikel, bei denen wir das Gefühl haben, dass wir erkannt und wertgeschätzt werden. Wir kaufen gerne von Herstellern, die um unsere größte Schwäche wissen und die humorvoll und behutsam damit umgehen.

 

 

Wir lieben Hunde. Ihre Haare liegen überall und es juckt uns nicht. Sie duften das Auto voll. Sie nehmen viel zu viel Platz in unseren Betten ein und wir genießen es trotzdem. Sie sind Teil unserer Familie und genauso wichtig, wie unsere Kinder – sie bellen halt. Sie zwinkern uns verschmitzt zu und wir zwinkern wissend zurück, denn der Geheime Sprach-Code, der dahinter liegt…den kennen nur wir!

Genieße Dein Leben mit Hund. Teile Dein Glück mit anderen, vielleicht machst Du Dein eigenes Business daraus oder erzählst uns, wo und bei wem es sich zu kaufen lohnt!?

Gibt laut! Mach´s einfach.

…in den Kommentaren unten, oder via Email, oder Social Media…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
%d Bloggern gefällt das: